Blitzacker

Beschreibung

Durch dichten Wald schlängelt sich ein schmaler Waldweg nordwärts von Pildek bis zum Eisenwaldgebirge.
An einer unscheinbaren Weggabelung weist ein verwittertes Holzschild nach Blitzacker.
Nach nur wenigen Schritten erkennt man das durch Holzpalisaden gesicherte Dorf.

Der Weg führt durch das kleine Haupttor nahezu geradlinig vorbei an mehreren, im Halbkreis aneinandergereihten Häusern mit flachen Dächern und weiß gekalkten Wänden.
Dem Halkreis gegenüber befindet sich die herrschaftliche Villa des Dorfvogts mit mehreren Säulen verziert, die einen kleinen Balkon stützen, der gleichzeitig für einen überdachten Eingang sorgt. Seitlich befindet sich ein mit filigranen Schnitzereien bestückter Turm.

In der Mitte des halbkreisförmigen Gebäudekomplexes breitet sich der Dorfplatz aus. Auf einer üppigen Wiese spenden vereinzelt Laubbäume Schatten, die mit groben Holzbänken umbaut sind. In der Mitte des Platzes spendet ein runder Ziehbrunnen mit Holzdach, Winde und Kübel den Bewohnern Wasser.

Oberhalb des Dorfkerns in leichter Hanglage liegt die Winzerei mit ergiebigen Weinstöcken, während sich unterhalb einige Haferfelder an einen Gutshof reihen.

Sehenswertes

Blitzacker

Aventurien EvelynK